Willkommen 

 


|  Programm  |

Wählen Sie aus zwei Leseprogrammen:

 
"Schwester, er lebt!"

(Eine kabarettistisch-medizynische Lesung)

Lesung aus den Büchern: "Nichts für starke Nerven", "Eiterherd ist Goldes wert" und "Bis dass der Arzt uns schneidet"

 

Seit mehr als zehn Jahren kraucht U.S. Levin, eines chronischen Leidens wegen, auf den unwegsamen Pfaden unseres Gesundheitswesens. Der stetigen Konfrontation mit Ärzten, Schwestern und kranken Kassen geschuldet, entsprangen seiner bissigen Feder bisher satirische Bücher wie „Bis dass der Arzt uns schneidet“ und „Eiterherd ist Goldes wert“. Sein dritter Streich trägt den Titel „Nichts für starke Nerven“.
U.S. Levin, der auch für das Satiremagazin EULENSPIEGEL schreibt, präsentiert die besten Geschichten aus seinen aktuellen Arzt-Büchern. Dabei erteilt er nützliche Ratschläge wie: „Wenn Ärzte über Friedhöfe schleichen, ist Vorsicht geboten. Die Mediziner machen nämlich Hausbesuche bei Patienten, die hier nicht liegen würden, wenn sie sie nicht behandelt hätten...“. Und egal ob Schwestern, Pfleger, Ärzte oder Patienten, bei Levin bekommen alle ihr Fett weg, "… dabei aber nie verletzend“, wie ihm die Mitteldeutsche Zeitung attestierte.
Bereits mit seinen vorangegangenen Leseprogrammen unterhielt der sächsische Autor auf bissig-komische Art. „Dabei bleibt Levin immer bitter ernst und verzieht keine Miene. Und gerade das macht seine Lesung so witzig“, bescheinigte ihm der Westfälische Anzeiger. Die Sächsische Zeitung fand gar die lobenden Worte: „Levin hat mit vielen Pointen das Seine für die Volksgesundheit getan. Sein Humor ist ein Geschenk.“ – Und selbst wissenschaftlich konnte nachgewiesen werden: Zwei Minuten Lachen ist genauso effektiv wie zwanzig Minuten Jogging – und das fantastische, man schwitzt nicht dabei. Aber Vorsicht!!! – Lachen verkürzt Ihre Krankheit! So oder so.

Veranstaltungsdauer: ca. 75 Minuten (auf Wunsch, ohne Aufpreis 2 x 45 Minuten mit Pause)

 

"Das darf doch nicht wahr sein!"
(Eine Lesung der besonderen Art)

Lesung aus dem Buch:      "Doppelt hält schlechter" - Satirische Betrachtungen zu wirklichen Ereignissen

 

Es sind nicht die großen Ereignisse, die auf Titelseiten von Zeitungen stehen, sondern die kleinen eher unscheinbaren Begebenheiten aus dem hinteren Teil, die U.S. Levins Aufmerksamkeit erregten und zu satirisch, ironischen Betrachtungen bewegten.
Herausgekommen ist ein Sammelsurium spitzfindiger und pointierter Texte über weltweite Ereignisse: Ein Mann, dem Bier das Leben rettete, unfähige Einbrecher, dilettantische Betrüger und schmackhafte Polizisten, die Bankenkrise, eine Wahrsagerin, die keinen Blick für ihr eigenes Schicksal hatte, ein Prozess um ein ersteigertes Bein, ein Hund als Millionenerbe und immer wieder die kleinen Missgeschicke von Patienten und Ärzten.
Lassen Sie sich verzaubern mit skurrilen Storys, scharfen Sätzen, wie es die Lippstädter Zeitung auf den Punkt brachte. Denn U.S. Levin hat eine Zunge spitz wie ein Skalpell, meinte die Lausitzer Rundschau und merkte weiter an: "Durch ironischen Dünger blühen sie auf zu humorvollen Inszenierungen. Und nach der Lesung sind die Zuhörer begeistert, wie das Ostfriesische Tageblatt feststellte, denn: Levin klagt nicht an, er analysiert auf intelligente Weise, durchschaut und hinterfragt."
Veranstaltungsdauer: ca. 60 - 70 Minuten



   www.uslevin.de